Naturheilpraxis Schnura

Obertorstraße 21 - 88662 Überlingen

Raucherentwöhnung



Das Angebot, Sie therapeutisch bei der Raucherentwöhnung zu unterstützen, besteht aus einer Kombination aus verschiedenen Bereichen der Heilkunde wie Hypnose, Akupunktur und einer Injektionstherapie.

Menschen hören auf, weil sie ihre Autonomie, die Würde, die frische Luft, die Leistungsfähigkeit, das Geld für die Droge zurück haben wollen, weil sie sich von der Droge gedemütigt fühlen und den Selbstrespekt suchen; das sind starke Motivatoren.

Ein schlechtes Gewissen ist auch ein Motivator, aber er fühlt sich nicht gut an und hält nur bis zur nächsten Ecke, hinter der wir verschwinden können.

Wir werden mit altbekannten Techniken dafür sorgen, dass die starken Motive sich verselbstständigen und zu einem stetigen Begleiter werden, wie ein treuer Hund, auf den Sie nicht aufpassen müssen, so dass die Entwöhnung leichter wird und selbstverständlich.
Den entscheidenden Schritt aber gehen Sie selber: das Aufhören müssen Sie leisten. Das heißt, es muss klar entschieden sein, dass Sie jetzt aufhören und es auch sein lassen wollen. Wenn das nicht klar ist, können Sie den Rest der Therapie vergessen und das Geld sparen.


Ein wesentliches Merkmal der Abhängigkeit von einer Substanz ist der Kontrollverlust. Das bedeutet, man ist nicht in der Lage, eine Zigarette zu rauchen, ein Bier zu trinken, weil der Konsum schnellstens, oft schon beim ersten Versuch oder Neuversuch („ein Bierchen müsste doch möglich sein“) entgleist und exzessiv wird.

Insofern gilt: zwischendurch einfach noch mal eine Zigarette, ein Bier probieren führt mit hoher Wahrscheinlichkeit (>95%) in den erneuten, unkontrollierten Gebrauch der Droge. Vor allem dann, wenn eine Zigarette mal geklappt hat. Man sagt sich: na ja, einmal ging doch, so schlimm war’s doch nicht, dann kann ich ja... Und das ist der Weg zurück in die alte Gewohnheit.
Nach dem derzeitigen Stand des Wissens müssen Sie sich auf eine lebenslange Abstinenz einstellen, denn der Kontrollverlust ist lebenslänglich.